hobby-elektroniker.de

...selbst gebastelt macht einfach mehr Spass!

Hallo Besucher/-in !

25.3.2018


Mein Name ist Torsten Just, ich wurde 1978 auf dem Staatsgebiet der ehemaligen DDR in Dresden geboren und bin der Verfasser dieser Seite. Über die Jahre seit meiner Geburt erlangte ich, nach Abschluss der Schule, meine Fachhochschulreife im Gebiet Technik, und machte eine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik. Vorher verweilte ich noch 8 Jahre bei der Bundeswehr und arbeitete dort unter anderem als Tastfunker und in der EDV-Ausbildung. Nun arbeite ich bei einer großen Druckerei in meiner Heimatstadt als Elektroniker und Energiemanager.

Zusätzliche Qualifikationen:
  • ▶ Administrator Windows Server,
  • ▶ Raumlufttechnik und Hygiene in RLT Anlagen,
  • ▶ MSR Technik,
  • ▶ Vakuum Technik,
  • ▶ Energiemanager IHK Eurem,
  • ▶ Ada-Schein Gebiet EDV und
  • ▶ Schaltbefähigung 30kV

Autodidaktisch angeeignetes Wissen:
  • ▶ Webbasierende Sprachen (HTML5, PHP, JavaScript),
  • ▶ Datenbanken und Strukturen(SQL, XML),
  • ▶ Programmierung PC (Pascal/ Delphi, C, VB, Java),
  • ▶ Programmierung Android (Java),
  • ▶ Makroerstellung MS Office (VBA),
  • ▶ Microcontrollerschaltungen (PIC Microchip, Atmel),
  • ▶ Microcontrollerprogrammierung (ASM, C),
  • ▶ Schaltungsaufbau, Bauelemente, Schaltkreise, Bussysteme (quer Beet)

und einiges mehr.

Genug mit Aufzählungen.
Eigentlich kann man zusammenfassend sagen, dass mein Hobby zum Beruf wurde, denn die Elektronik ist seit jeher Teil meines Lebens. Kein Wunder, war mein Vater doch auch schon Elektroniker und saß am liebsten am Sonntagnachmittag am Esszimmertisch und baute Radios oder die Elektronik für die Modelleisenbahn (damit hat er meinen Bruder begeistert).

Nun bin ich selbst Vater und darf gespannt sein, ob ich dieses Hobby wiederum weiter gebe, obwohl es heute doch schon schwieriger geworden ist… Elektronik kommt heutzutage für (fast) jeden Zweck aus Fernost und kostet weniger, als wenn man es selber macht. Zudem werden die Bauteile immer kleiner und ohne Platinenfertigung kommt man nicht mehr so weit, wenn man ein paar Bauteile in einer eigenen Schaltung zusammenfügen will.
Für mich steht daher der Spaß im Vordergrund etwas selbst gemacht zu haben, auch wenn es am Ende um ein Vielfaches teurer wird und auch wenn es schon tausend andere vor mir gemacht haben.

Noch eine Anmerkung zu meiner Seite: Ich habe viel mühe hineingesteckt, auch in die Rechtschreibfehler und die schlechte Grammatik, daher bitte seid lieb und schreibt nicht zu jedem Fehler einen eigenen Kommentar. = )

Liebe Grüße,
Torsten Just

Kommentar verfassen: