hobby-elektroniker.de

...selbst gebastelt macht einfach mehr Spass!

ESP8266 und NodeMCU von LoLin

25.3.2018


Die ESP8266-12E ist ein WiFi-Breackout Board, welches den ESP8266 Chipsatz (32bit MCU von Espressif), die notwendige Außenbeschaltung einschließlich Flash-Speicher, eine als Leiterzug ausgeführte Antenne für WiFi-Anwendungen und eine blaue LED für Statusanzeigen beinhaltet. Mit diesem Modul können auf einfache Art und Weise WLAN Anwendungen realisiert werden. Als Schnittstelle wird eine RS232 mit TTL-Pegel(3,3V) verwendet.

Die Abbildung zeigt die ESP8266-12E auf der NodeMCU V3 von Lolin.

Die NodeMCU von LoLin ist für kleines Geld (unter 5€) zu haben und enthält neben dem ESP8266 einen Chip zur Anpassung der RS233-TTL an USB (CP2102 oder CH340G). Weiterhin findet sich auf dem Board ein Festspannungsregler, welche die benötigten 3,3V aus der USB Versorgung(5V) erzeugt. Die NodeMCU macht die ESP8266 zudem Anwendungsfreundlicher für Lochraster und Steckbretter mit 2,54mm Pinabstand. Wer mehr, sowohl über die NodeMCU als auch über die ESP8266 erfahren möchte, dem seien die Seiten der ESP8266-Community, als auch die Homepage von Stefan Frings ans Herz gelegt (siehe Box Links).

Ich habe die NodeMCU bisher in 2 Projekten eingesetzt (RS232 zu Wifi Bridge und Wetterstation). Die von mir gewünschte WiFi Anbindung klappte jedes Mal problemlos und war Kinderleicht zu bewerkstelligen. Die Projektbeschreibungen findet ihr im Menü ▶ Projekte ▶ NodeMCU/ESP8266. Dort erkläre ich auch Schritt für Schritt, wie ihr eure NodeMCU einsatzbereit macht und mit Firmware und Programm bespielt. Bei Interesse schaut es euch an.

NodeMCU: Das Pinout


Kommentar verfassen: